Tragbare Feuerlöschgeräte 

Pulver-Feuerlöscher
Pulverfeuerlöscher sind für die Brandklassen A, B und C geeignet. Sie haben eine hohe Löschleistung.

Schaum-Feuerlöscher
Schaumfeuerlöscher sind für die Brandklassen A und B geeignet. Mit Schaum kann sehr gezielt gelöscht werden und die folge Verschmutzung ist sehr gering.

Wasser-Feuerlöscher
Wasserfeuerlöscher sind für die Brandklasse A geeignet. Die folge Verschmutzung ist sehr gering.

Fettbrand-Feuerlöscher
Diese Spezialflüssigfeuerlöscher sind für die Brandklassen A, B und F geeignet. Dieser Spezialfeuerlöscher ist besonders gut für das Löschen von Öl- und Fettbränden geeignet. 

Kohlendioxid-Feuerlöscher
Kohlendioxidfeuerlöscher sind für die Brandklasse B geeignet. Das Löschmittel ist elektrisch nicht leitend.

 

 Fahrbare Feuerlöschgeräte

Fahrbare Feuerlöschgeräte können wir mit den Löschmitteln Schaum, Pulver und Kohlendioxid anbieten.


 


 


 


 


 


 

 

Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschgeräten 

Um die Funktions- und Einsatzbereitschaft ständig sicherzustellen, muss jeder Feuerlöscher durch einen Sachkundigen nach DIN 14406-4 regelmäßig, jedoch spätestens nach 2 Jahren, instand gehalten werden. Die Zeitabstände zwischen zwei Instandhaltungen müssen ggf. kürzer sein, wenn diese z. B. in Vorschriften festgelegt ist oder die äußeren Einflüsse oder Betriebsart dies erfordern. Die Instandhaltung tragbarer Feuerlöschgeräte darf nur durch Sachkundige, entsprechend DIN 14406, Teil 4 durchgeführt werden. Hierbei ist die jeweils aktuelle Instandhaltungsanweisung des Herstellers vorrangig zu beachten. Weitergehende Prüfungen z.B. entsprechend Betriebssicherheitsverordnung oder Landesbaurecht ersetzen die Instandhaltung nicht.